Margit Vischer-King - “Kopfbilder” 16.05.2003 - 16.06.2003 Margit Vischer-King ist eine Künstlerin, der es gelungen ist eine ganz eigene künstlerische Sprache zu finden, und das allein ist schon Grund genug diese besondere Ausstellung zu besuchen! Ihre Gemälde wirken auf den ersten Blick abstrakt - nur hier und da sind ein paar Details zu erkennen, mal ein Auge, mal ein Profil... Und erst nach und nach öffnen sich dem interessierten Betrachter die ineinander verschlungenen, tiefer verborgenen Motive der Künstlerin - die Köpfe. Sie malt Köpfe, weil für Sie der Kopf das Zentrum darstellt, dass unseren Geist und unsere Gefühle beherbergt. Für sie besteht die künstlerische Herausforderung darin, wiederzugeben, was sich wohl in den Köpfen abspielt. Deshalb findet man unter ihren Werken auch nicht den Kopf als portraithaftes Abbild einer Person, sondern vielmehr den entindividualisierten Kopf. Der Kopf wird bei ihr zum Gefäß, das Gedanken und Emotionen zusammenhält . Diesen Inhalt macht sie für uns sichtbar durch gegenständliche Fragmente, ornamentale Partien und die Wirkung des Farbspiels. Margit Vischer-King wird dabei niemals oberflächlich oder banal, sondern zelebriert das Verwobene, Geheimnisvolle, Tiefgründige, so dass es sich lohnt, bei jedem Bild etwas länger zu verweilen, wenn man es annähernd ganz erfassen will! Sie sind herzlich eingeladen, einzutauchen und Ihren Phantasien freien Lauf zu lassen!